Silvesterlauf 2020

von Fritz Marahrens (Kommentare: 0)

Alljährlich pilgern Mitglieder des DJK Dyckburg am letzten Tag des Jahres zum Aasee, um beim Silvesterlauf an den Start zu gehen. Da dieser aus bekannten Gründen ausfiel, verlegte die Laufgruppe die Strecke auf den Truppenübungsplatz in Handorf und nahm dort am virtuellen Sparkassen Silvesterlauf über 15 km teil. Selbstverständlich hielten die Läufer die staatlich verordnete Distanz ein, weshalb auch auf ein Gruppenfoto verzichtet wurde. An den Start gingen neben unserem Vorläufer Hermann auch die Lauffreunde Klaus, Peter sowie Dietmar mit seinem Sohn Finn. Da sich der Berichterstatter beim vorweihnachtlichen Spiel mit seiner Enkelin die Kniescheibe ramponiert hatte, schickte er seinen Sohn Robin (Foto), der dann auch gleich die Tagesbestzeit (1:06:15) lief. So bleibt zu hoffen, dass die Läufe im nächsten Jahr baldmöglichst wieder unter den gewohnten Bedingungen stattfinden werden.

Zurück